Sonntag, 23. Juni 2013

Alles oder Nichts???

"Wartezimmer"
ist eine Raum, z. B. in einer Arztpraxis,
in dem man die Wartezeit 
bis zu einem Termin verbringt!
Eigentlich könnte ich es
"Zweitwohnsitz"
nennen.
 ...oder auch Strickzimmer genannt!
Trotz das in der Zwischenzeit
Alles
ausgeschlossen wurde, hat man leider
Nichts
gefunden.
Die Oberbauchschmerzen sind
immer noch da, besonders schlimm in der Nacht
und das seit 4 Wochen.
Der Blinddarm war es nicht!
Es war auch nicht die "Nachtigall"!
Auch Magenspiegelung und CT
haben nicht den gewünschten Erfolg gebracht.
Soll ich mich nun freuen, 
dass ich "Nichts" habe,
obwohl "Alles" weh tut?
Die Ärzte sind mit ihrem Latein am Ende,
ich auch!
Keine Ahnung wie es weiter gehen soll!

Hier noch schnell ein Foto
von ein Paar aus der Verzweiflung 
gestrickten Topflappen.
 Vielen Dank für Eure lieben Wünsche!

Liebe Grüße Ute

Kommentare:

  1. Das ist aber ganz schön blöde, dass die Ärzte mit ihrem Latein am Ende sind.

    Vielleicht kann dir die Alternativmedizin ja weiterhelfen...

    Drücke dir die Daumen, dass deine Schmerzen bald ein Ende haben.

    Alles Liebe aus der Eifel - Petra

    AntwortenLöschen
  2. Genau so war es bei mir letzes Jahr auch. Ich war echt am Verzweifeln. Mir hat dann ein Heilpraktiger geholfen, der durch Kinesiologie festgestellt hat, dass ich an ziemlich vielen Nahrungsmittelunverträglichkeiten leide. Seitdem ich nun diese Sachen komplett weglasse, hab ich kein Bauchweh mehr. Kleine Sünden werden allerdings sofort bestraft ;-). Aber damit kann ich gut leben.

    Ich wünsche dir sehr, dass du auch jemanden findest, der dir helfen kann.

    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  3. Ohje!
    Das ist ja echt zum verzweifeln.
    Gib nicht auf und und nerve weiter. Es muß dir doch jemand helfen können.
    Ich drücke dir die Daumen, dass du deine Schmerzen bald los bist.

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
  4. Och Mensch du arme Maus, das tut mir super leid für dich, aber lass den Kopf nicht hängen!
    Ich an deiner Stelle würde es auch mal mit der Alternativmedizin versuchen, schau ob du einen vernünftigen Heilpraktiker findest, ich drücke dir ganz fest die Daumen!!!!

    Alles Liebe

    Tine

    AntwortenLöschen
  5. Hallo ute,
    das ist übel wenn nicht mal die Ärzte etwas wissen,
    vielleicht versuchst du dich am Abend vor dem zu Bett gehen mit Entspannungsübungen total entspannen auch den Darm entleeren so kann sich der Körper im Schlaf besser erholen.
    Ich hoffe es wird sich etwas finden das es dir wieder besser geht.
    Gute Besserung
    Gabi

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Ute,
    oh je..hoffentlich wird es bald besser!
    Ganz tolle Topflappen sind das geworden!
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  7. Du wirst hier mit guten Tipps versorgt!
    Nicht aufgeben! Du schaffst das!

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Ute,

    wenn ich das lese, denke ich sofort an Unervträglichkeiten, meine Schwester hat sich lange mit Schmerzen geplagt, angeblich eine Diverkulitis, aber so war es nicht. Kennst Du Bioresonanz (denn die Schulmedizin kann das gar nicht richtig testen, nur mit sehr groben Verfahren, die oft nichts bringen).

    Lass doch mal Dinge weg:

    Gluten
    Soja
    Lactose
    Fructose

    jeweils mal ein / zwei Tage und dann schau mal, ob sich was ändert ....

    Ganz gute Besserung, und wenn Du mehr wissen möchtest, gerne per Mail.

    ♥liche Grüße
    UTa

    AntwortenLöschen