Sonntag, 28. Februar 2016

Weiter geht´s ...

... mit der unteren Spitze an meiner Gardine.
Dazu wird nun der "provisorische Anschlag"
Masche für Masche aufgelöst 
und die frei werdenden Maschen
mit einer Rundstricknadel "aufgefangen".
 Das ist sehr mühsam und 
man muss gut aufpassen, 
damit keine Masche verloren geht.
Das "Spitzenmuster" wird nun, gemäß
der Anleitung, unten angestrickt.
Natürlich kann man dies auch erst machen,
wenn der obere Teil der Gardine fertig ist.
Aber mir ist das zu riskant.
Wenn das "Unten" nicht klappt
und ich muss neu anfangen,
habe ich "Oben" wenigstens 
nicht so viel gearbeitet. 

Nun aber weiter stricken,
denn sonst wird das nie fertig.
 
Übrigens, es gibt noch freie Plätze
bei meinem Spinntreffen im Juni.
Interesse?
Dann meldet Euch bei mir:
dorfgeheimnisse@web.de

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag!

Liebe Grüße
Ute


1 Kommentar:

  1. Ui, das sieht knifflig aus.
    Gutes Gelingen.
    Viele Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen