Freitag, 30. Dezember 2011

Wurstküche bei Dorfgeheimnisse

Gestern war Wurstmachen angesagt bei 
Familie Robinson. 
Aus Reh-, Hirsch- und Wildschweinfleisch wollten wir  Preßkopf,  Leberwurst und Rotwurst  herstellen.
So ungefähr 10 Gläser von jeder Sorte.
Wie immer, ist bei mir alles etwas größer, etwas mehr ...
Deshalb haben wir nun 33 x Preßkopf, 31 x Rotwurst und 50 x Leberwurst.
Es sind natürlich auch kleine "Verschenke"-Gläser dabei.
Alles nach Thüringer Rezeptur und ein bischen "Dorfgeheimnisse".
Wir können es kaum erwarten, die ersten Gläser zu öffnen!!!

Preßkopf

Leberwurst

Rotwurst


... und das Beste ganz zum Schluß ...
eingelegter Schinken

Zwiebeln, Rotwein und Geheimrezeptur 
brauchen jetzt 4 Wochen.
... dann geht es ab in die Räucherkammer ...
Das dauert also noch ewig bis der auf den Teller, besser ... , bis der auf´s  Brot kommt.
In der Zwischenzeit stricken wir "Marella" und "Frosti"
Allen Lesern wünschen wir einen 
Guten Rutsch ins Neue Jahr!
Eure Familie Robinson

Kommentare:

  1. So, wie ich auf deine Bilder schaue, geht es SaLü, wenn sie blau-grün sieht :))
    Da läuft einem das Wasser im Mund zusammen...

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Da sind meine Gläschen ja ein Klacks, was ein leckerer Vorrat. Räuchern macht mein Männe, aber vier Wochen hat er noch nie eingelegt. Bin schon ganz gespannt.
    Einen guten Rutsch wünscht euch Sheepy

    AntwortenLöschen
  3. Mmmmh - lecker. Ich hab mal einen 195 Kilo Keiler verwurstet. Das macht richtig viel Arbeit. Aber mit tatkräftiger hilfe macht das Ganze ja auch
    richtig Spaß. Aber MEINE Jagdsaison ist vorbei.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  4. Hallo und schönen Sonntag! Das sind sehr nette Seiten, aber faszinieren können mich wirklich diese Wurstprodukte. Silvester ist zwar schon etwas lange her, daher wird auch alles schon fertig un wahrscheinlich verzehrt sein, aber ich frage mich bzw. dich, esst ihr alles selber oder verkauft ihr? Im ersten Fall: verrätst du auch Rezepte?
    Liebe Grüsse aus dem Salzkammergut

    AntwortenLöschen